Mäppchen/Stiftebox

Variante mit Schnürung oder mit Magneten für den Schreibtisch...
Variante mit Schnürung oder mit Magneten für den Schreibtisch...

Hallo zusammen,

 

hier nun eine bebilderte Anleitung der Stiftebox... 

Um diese Box nachzuarbeiten braucht ihr:

jeweils 4 Stück

  • Cardstock flüsterweiß (7x21 cm)
  • extrastarker Karton (4,5x18,5 cm)
  • Cardstock für innen (4,7x18,5 cm)
  • Designerpapier für außen (4,5x18,4 cm)

 

  • 2 Stück Cardstock flüsterweiß (5,8x10,8 cm)
  • und für die Variante mit den Magneten 2 Stück Designerpapier/Cardstock für die "Schnallen"
  • für die Variante mit den Bändern 4 Kreise (Cardstock, 0,5")

Außerdem Schneid- und Falzbrett, Falzbein, doppelseitiges Klebeband

je nach Variante:

4 x Band ( 14 cm lang) oder 2 Paar Magnete

 

Meine Variation der Diamant-Box1

Natürlich dürft ihr diese Schachtel nachbasteln! Es wäre aber schön, wenn ihr dabei auf meine Seite verweist bzw. dürft ihr mir auch sehr gerne einen Kommentar zukommen lassen!

Schritt 1:

Man benötigt einen Cardstock (22,5 x 12,5 cm groß) und das GiftBag Punchboard.

Den Cardstock mit der langen Seite an der Startlinie anlegen. Punchen, die Horizontale und das Triangle ziehen (NICHT die Seitenlinie Side2) und unten rechts an der Side 2 eine kleine Markierung mit dem Falzbein setzen. Diese hilft beim Nachschieben! Nun nachschieben bis die Markierung an der Startlinie anliegt. Dann wieder punchen, Horizontale und Triangle ziehen, Markierung setzen. Vorgang bis zum Ende wiederholen.

 

 

 

 

Schritt 2:

So sollte euer Ergebnis jetzt aussehen. Den Cardstock drehen und an der anderen Seite gleich verfahren. Achtung! Hier beginnt man mit einem halben Triangle, indem man die auf der gegenüberliegenden Seite gepunchte Kerbe an der Side 2 anlegt. Die Triangles nun immer gegenüberliegend ansetzen und punchen. Wieder bis zum Ende durchführen!

Schritt 3:

Wenn es jetzt so aussieht, habt ihr es auch schon fast geschafft!

Die halben Laschen und das kleine Dreieck darunter jeweils abschneiden.


Wenn es nun so aussieht, könnt ihr es nach Herzenslust bestempeln! Die Faltlinien alle einmal vorfalten. Auf der rechten Seite seht ihr nun ein halbes Quadrat bzw. ein Dreieck. Das ist eure Klebefläche! Ich habe hierfür das Abrissklebeband verwendet!

Jetzt wird das Dreieck auf das unvollständige Quadrat geklebt. Die Schachtel zieht sich nun bereits in ihre zukünftige Form!

 

An dieser Schachtel wird zuerst der Magnetverschluss am Deckel angebracht. Ihr kommt sonst später schlecht ran! Zum Schluss nur noch den Boden zukleben und "aufhübschen"! Tataaahhh... Fertig! Hier noch eine weihnachtliche Variant, denn das nächste Weihnachten kommt bestimmt! ;-)